Beatrice Kahnt, Jahrgang 1969

  • Dipl.-Ing. für Städtebau/Stadtplanung
  • zertifizierte MBSR-Trainerin, ausgebildet bei Dr. Linda Lehrhaupt u.a., am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung
  • eigene Praxis in ZEN-Meditation und Hatha-Yoga sowie Yogaphilosophie
  • Erfahrungen und Praxis in japanischer Schwertkampfkunst (Iaido)
  • Fortbildung in MBCL-Grundlagen bei Frits Koster
  • Intensiv-Training in Selbstmitgefühl/MSC bei Christopher Germer

 

Viele Jahre arbeitete ich als Architektin/Stadtplanerin und "Wohlfühl"-Raumberaterin. Dabei stellte ich mehr und mehr fest, wie wir Menschen dazu neigen, wenn etwas in unserem Leben nicht stimmt, zuerst im Außen nach den Ursachen zu suchen und lieber im Außen Veränderungen herbeizuführen. Viele Beratungen führten mich immer mehr dazu, die Dinge zu hinterfragen, mich zu hinterfragen. Ist es nicht wichtiger, einen Weg zu finden, mit all den Einflüssen im Leben umzugehen, anstatt sich von ihnen abhängig zu machen?

Ich begab mich auf die Suche nach der inneren Architektur des Menschen, dem inneren Raum. Eigene berufliche und private Höhen und Tiefen führten mich zu HathaYoga, der Yogaphilosophie im Allgemeinen... bis zu den ersten Erfahrungen in japanischer Kampfkunst (Iaido). Die eigene Teilnahme am 8-Wochen-MBSR-Kurs gab dann den entscheidenden Anstoß. Hier habe ich eine Methode gefunden, die den Menschen abholt, wo er gerade steht. Frei von Konfession, Herkunft und Bildung. Der Mensch steht im Mittelpunkt, mit seinen Erfahrungen.

Wie meine Kursteilnehmenden stehe auch ich mitten im Leben und versuche, mit all den Herausforderungen in Beruf und Alltag bewusster umzugehen.

Mein Anliegen ist es, in anderen Menschen die Kraft eines achtsamen und respektvollen Umgangs zu erwecken, aufzuzeigen und anzuleiten. 

 

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung.
Infos Ok