Tel. 02867 - 90 87 71
info@mbsr-borken.de

Angebote

Einfach Du selbst sein,<br />darin möchte ich Dich unterstützen!

Einfach Du selbst sein,
darin möchte ich Dich unterstützen!

Du suchst bzw. möchtest...

  • Dich besser kennenlernen (Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion)
  • Dich und deinen Körper mehr bzw. wieder spüren
  • aus dem vielen destruktiven Denken aussteigen
  • Deine Gesundheit / Immunsystem stärken bzw. stabilisieren
  • neues Verhalten entwickeln im Umgang mit stressigen und herausfordernden Situationen und Gesundheitsproblemen
  • den Mut haben, endlich oder wieder zu Dir zu stehen
  • Dir selbst genug sein
  • mehr Lebensfreude und Vitalität erfahren
  • Deiner Intuition vertrauen, Dir selbst und dem Leben vertrauen
  • kreativer sein
  • Praxis der Achtsamkeit kennenlernen

Hast Du Dich gerade in der Aufzählung wiedergefunden? Dann wäre ein MBSR-Kurs vielleicht jetzt genau richtig für Dich.

 

Was ist MBSR?

MBSR steht für Mindfulness Based Stress Reduction, auf deutsch: Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion, ein im Jahre 1979 von Jon Kabat-Zinn entwickeltes 8-Wochen-Programm.

Beim MBSR handelt es sich nicht um einen Entspannungskurs oder um das Erlernen von Strategien, besser zu werden oder mehr Leistung zu erbringen, dieses ständige... höher - schneller - weiter. Das zentrale Thema im Kurs ist Achtsamkeit und die Schärfung des Bewusstseins, zu beobachten, was da gerade passiert.

Und sich die Erlaubnis geben, in Situationen eine Wahl zu haben, einfach mal innezuhalten, nicht zu reagieren, STOP bzw. Nein zu sagen.

MBSR unterstützt Dich dabei, Dein Verhalten und Denken über Dich selbst und die alltäglichen Situationen anzuschauen und ein Bewusstsein zu entwickeln, aus stressfördernden Automatismen auszusteigen und einen anderen Blick auf das Leben zu bekommen.

MBSR kann keine medizinische Behandlung und Psychotherapie ersetzen. Jedoch als Ergänzung und anerkanntes Programm zur Prävention hat sich MBSR als sehr sinnvoll erwiesen.

Das MBSR-Programm kannst Du natürlich allein nach einem Buch praktizieren. Aber nach meiner Erfahrung nur, wenn  es in Deiner Nähe keinen qualifizierten MBSR-Lehrenden gibt (suche gern auf www.mbsr-verband.de) oder ein Online-Angebot auch nicht funktioniert.

In einer Gruppe, ob in Präsenz oder Online, ist gerade der gegenseitige Austausch der Teilnehmenden untereinander so wertvoll. Die in Dir durch die Übungen freigelegten Erkenntnisse, ob angenehm oder unangenehm, brauchen im Außen einen Spiegel. Ein freundliches Halten, tiefergehendes Erforschen usw. Dieser Austausch ist mit der größte Schatz in einer MBSR-Einheit.
 

Mittlerweile sind aus dem MBSR andere Formate entstanden:

  • die in England von Mark Williams und Kollegen weiterentwickelte „Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie“ (MBCT) zur Rückfallprophylaxe bei Depressionen
  • die  „Dialektische Therapie bei Borderlinestörungen“ (DBT) nach Marsha Linehan
  • weiter achtsamkeitsbasierte Elemente in der „Therapie der  Substanzabhängigkeit“  (MBRP) von Gordon Alan Marlatt
  • die Breathworks Methode (MBPM) - Achtsamkeit und Mitgefühl im Umgang mit Schmerz und chronischen Erkrankungen nach Vidyamala Burch und andere...


Aber nur wo MBSR „drauf“ steht, sollte auch MBSR drin sein. Dieses Programm kann natürlich in Kompaktform (heißt z.B. eine Doppeleinheit 14-tägig) angeboten werden, aber wichtig ist, dass es den Umfang von mindestens 8-Wochen ausweist. Alles andere sind Einführungs-Schnupperkurse, so wie ich selbst den Einführungskurs zu MBSR als Bildungsurlaub anbiete.

Für mich ist MBSR ein Dienst am Menschen. Und es ist ein absolut geistiges Training.

 

Banner grün

 

Kursinhalte

Im MBSR-Kurs ist jeder Termin einem Schwerpunktthema gewidmet. Es wird Inhaltliches zum jeweiligen Thema mit Selbstreflexionen vermittelt und mit abgestimmten Übungen können die Teilnehmenden unmittelbar in die Erfahrungen gehen. Diese Erfahrungen können dann von Woche zu Woche im Alltag angewandt werden, denn dort gehört die Praxis hin.

Um Achtsamkeit direkt im Alltag umzusetzen, gibt es im 8-Wochenkurs verschiedene Übungen. Die drei formellen und informellen Übungen werden täglich praktiziert. Für die eigene Praxis sollte Dir ca. eine Stunde am Tag zur Verfügung stehen.

Drei formelle Übungen:

  • Bodyscan
  • Achtsame Körperübungen
  • Achtsamkeitsmeditationen

Sowie mehrere informelle Übungen:

  • Achtsame Kommunikation
  • Achtsamkeit im Umgang mit schwierigen Gefühlen und belastenden Situationen
  • Stress- und Stressbewältigungstheorien
  • Praxisübungen von Gegenwärtigsein
  • Praxisbezug zum Alltag u.a.

 

Ablauf

  • Unverbindliches Vorgespräch über Dein persönliches Anliegen & die Kursinhalte
  • 8 wöchentliche Treffen (zu je 2,5 Stunden) in der Gruppe (mindestens 5, maximal 10 Teilnehmende)
  • Tag der Achtsamkeit / Vertiefung der Übungen (ca. 6 Stunden) in der Gruppe
  • Kosten: 325 €

 


"Achtsam zu sein ist,
wie ein Kind staunend die Welt entdecken,
neugierig beobachten, was alles passiert,
ohne es permanent anders haben zu wollen."


 

Nächster Gruppen-Termin:
ab Januar 2023 MBSR -Kompakt - 4 Samstage, 1 Samstag (18.02.) Achtsamkeitstag

14.01. / 28.01. / 11.02. / 18.02. / 04.03. 2023 

Uhrzeit:  09:30 - 14:30
Kosten: 325 EUR

 

Viele erhoffen sich vom MBSR-Kurs, dass Achtsamkeit alle Probleme löst, dass der Stress verschwindet, das viele Grübeln aufhört …, die Erwartungen sind meistens sehr hoch.

Doch wie heißt es so oft, von nichts kommt nichts.

Erinnerst Du Dich noch, als Du unbedingt einen Führerschein machen wolltest? Wie war Deine Motivation damals? Wolltest Du Unabhängigkeit? Ein Stück Freiheit? Und, funktionierte das Fahren bei Dir sofort? Meistens nicht, oder? So ist es auch hier im MBSR-Kurs. Es sollte die Bereitschaft da sein, täglich zu üben. Sich täglich auf sich selbst, auf die Erfahrungen, auf mögliche Widerstände einzustellen und einzulassen.

Meine eigene Motivation für die Kursteilnahme war vor ca. 10 Jahren eine stark  lang anhaltende Belastungssituation und der Ausbruch einer chronischen Erkrankung, für die u.a. Stress verantwortlich sein sollte. Das wollte ich ergründen, in der Hoffnung, dass auch die Erkrankung verschwindet. Weit gefehlt. Heute habe ich gelernt, einen Umgang mit ihr zu finden, sie als Teil von mir anzunehmen und keine Erwartung mehr an eine Heilung zu haben. Die Erkrankung ist meine rote Ampel geworden, mein inneres Alarmsystem. Schon dafür hat sich der MBSR-Kurs gelohnt.

Was sich im Laufe des Praktizierens weiter vertieft und verändert haben, ist das Mitgefühl für mich selbst. Das Aussöhnen mit alten Verstrickungen, unrealistischen Zielen, mit übernommenem Rollenverhalten. Und das Ablegen von Erwartungen, die andere auf mich projiziert haben. Vieles ist leichter geworden, auch das Annehmen von „trüben“ Tagen, die einfach dazu gehören.

Mein großes Geschenk ist, ich erlaube mir Tag für Tag immer mehr die zu werden, die ich bin. Manche nennen es echter sein, authentisch, was auch immer. Es fühlt sich gut an. Mir selbst treu und genug zu sein. Weniger bis nichts mehr zu müssen.

Neugierig geworden? Ob allein, zu zweit oder in der Gruppe, melde Dich gern für ein unverbindliches Vorgespräch bei mir!

Kontakt

 


 

Interessante Beiträge

1. Beitrag:

Interview von Jon Kabat-Zinn über Achtsamkeit in "Sternstunde Philosophie"

(SRF aus 2016)

Dieses Video von YouTube wurde blockiert, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Bitte lesen Sie zunächst die Datenschutzerklärung und geben Sie dann Ihre Zustimmung, indem Sie das Video laden: Datenschutzerklärung
Video laden

ODER VIDEO DIREKT AUF YOUTUBE ANSCHAUEN:
https://www.youtube.com/watch?v=yNi5m14QMFU

 

2. Beitrag:

Die heilsame Kraft der Meditation

(Filmbeitrag von Arte aus 2017)
Neurowissenschaftliche Studien zeigen die Wirkung von Meditation und Achtsamkeitsübungen auf Gehirn und Gesundheit. Im Beitrag ist u.a. Jon Kabat-Zinn in jungen Jahren zu sehen, wie er MBSR unterrichtet.

Dieses Video von YouTube wurde blockiert, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Bitte lesen Sie zunächst die Datenschutzerklärung und geben Sie dann Ihre Zustimmung, indem Sie das Video laden:  Datenschutzerklärung
Video laden

ODER VIDEO DIREKT AUF YOUTUBE ANSCHAUEN:
https://www.youtube.com/watch?v=aphZsy1ZOws

Kontakt

Beatrice Kahnt
Engelradingweg 18
46325 Borken

  02867 - 90 87 71
   0175 / 57 56 188
  02867 - 90 87 72

  info@mbsr-borken.de

Newsletter

Du erhältst regelmäßig die neuesten
Blogartikel, Informationen zu meinem Wirken und Inspirationen, was es heißt,
bewusster und gestärkt durchs Leben
zu gehen.

Trage Dich jetzt gerne ein!